Radfahren Tischtennis Walking Bogenschießen Wandern Radfahren Tischtennis Walking Bogenschießen Wandern

Herzlich willkommen bei #KoelnBegeistert!

Bewerben Sie sich mit Ihrer Gruppe für den Titel Coolste Mitmachgruppe 2019 und gewinnen Sie eine exklusive Führung im Sport- und Olympiamuseum. Egal, ob Sie walken, joggen, Volleyball spielen oder Tai Chi im Park machen (oder eine ganz andere Art begeisternder Bewegung praktizieren) tragen Sie sich bis zum 1. Juni 2019 ein und begeistern Sie sich und andere! (Kommerzielle Anbieter sind von diesem Angebot ausgeschlossen.) Als Gewinn stellt Ihnen das Institut für Gesundheit und Bewegung von Professor Ingo Froböse an der Deutschen Sporthochschule Köln für eine Trainingseinheit einen Experten zur Verfügung, der Tipps zu Übungen, Motivation und individuellen Trainingsplänen geben wird - damit die Begeisterung an der Bewegung neuen Schwung bekommt.

Wie das geht? Einfach Mitmachgruppe eintragen, Foto hochladen und kurz erklären, warum Ihre Gruppe die coolste Mitmachgruppe ist. Wer nicht gewinnen will und einfach nur Verstärkung für sein Team sucht oder sich einer Gruppe anschließen möchte, wird hier ebenfalls fündig.

Besuchen Sie unsere Seite regelmäßig, denn die Angebote wachsen kontinuierlich. Und bald ist sicher auch etwas in Ihrer Nähe dabei.

Wenn Sie sich für weitere Freizeit- und Bewegungs Tipps interessieren, dann finden Sie diese hier:
Fitness - So halten Sie sich fit. | Kölner Stadt-Anzeiger Fitness

Sie haben Lust auf gemeinsame Bewegung in der Freizeit? Dann entdecken Sie unsere neue, kostenlose Plattform mit vielseitigen Mitmachgruppen – von Radfahren über Boule bis Tai Chi – und lassen Sie sich von der Begeisterung der anderen anstecken. So halten Sie Körper und Geist fit – gemeinsam!

Zuletzt hinzugefügte Mitmachgruppen

Volleyball

Wir, die Volleyballer/ Volleyballerinnen Ü 40 – Ü 60 des Kanu Club Grün Gelb Köln e.V. (KCG) suchen Verstärkung! Wir spielen montags ab 19.30 Uhr in der Turnhalle der GGS Wendelinstr. in sportlich lockerer Atmosphäre; wir hauen den Ball schon mal ins Netz, haben aber auch richtig gute Spielzüge und lachen viel.

Müngersdorf

Gymnastik und mehr......

Gymnastik und mehr für geübte Senior(Inn)en, Donnerstags und Freitags 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr ; Fit bis ins hohe Alter (Übungen im Sitzen und Stehen) Freitags 11.00 bis 12.00 Uhr

Stammheim

Volleyball

Unsere lustige Truppe braucht Verstärkung! Wir spielen Volleyball "just for fun"jeden MIttwoch ab 19.00 Uhr in einer Schulhalle Reutlinger Str. Stadtteil Bilderstöckchen. Meldet Euch gerne, wenn Ihr Lust habt. Ohne Trainings- un dLeistungsstress mit einer gemischten Gruppe 90 Minuten einen launigen Schlagabtausch zu absolvieren.

Bilderstöckchen

Alle Mitmachengruppen anzeigen →

Bewerber für die coolste Mitmachgruppe 2019

Gymnastik und mehr

Wir sind eine Gruppe von insgesammt knapp 30 Personen im Alter von 60 - 95 Jahren, die sich an 2 Tagen in der Woche unter fachkundiger Anleitung zu unterschiedlichen Aktivitäten trifft, wie z.B. Faszien-Yoga, Qi Gong, Übungen nach Professor Froböse, Atemübungen, Hatha Yoga, Kraftübungen mit Noppen-Hanteln (Brazils) , Pilates, Nordic Walking, Training am Fitnessparcours usw. Ein Teil der Gruppe macht separat Gymnastikübungen im Sitzen und Stehen. Alle Übungen sind so aufgebaut, dass wir sie in den täglichen Alltag integrieren können.

Wo? 51061 Köln, Treffpunkt Moses Heß Str. 87, GAG-Raum

Wann Donnerstags und Freitags 10-11 Uhr, Fit bis ins hohe Alter (Übungen im Sitzen und Stehen) Freitags 11-12 Uhr

Tai Chi Chuan

In einer bunt gemischten Trainingsgemeinschaft von Anfängern und Fortgeschrittenen trainieren wir Tai Chi Chaun im Agnesviertel in Köln. Tai Chi Chuan (oder auch Taiji Quan geschrieben) hat seinen Ursprung in der asiatischen Kampfkunst (Kung Fu oder Wushu genannt) und als solche beinhaltet es Lehren bewußter Bewegung, der Selbstverteidigung, Meditation und vielem mehr. Tai Chi Chuan ist im Gegensatz zu den äußeren Kampfkünsten wie z.B. Karate oder Boxen, eine innere Kampfkunst. Das Tai Chi Chuan zielt nicht nur darauf ab einen Gegner der außerhalb von uns ist zu besiegen, vielmehr geht es um Lebenspflege, Bewußtwerdung von Körper und Geist, so wie das Besiegen unserer inneren Ängste und Unzulänglichkeiten.

Wo? Merlostraße 2 in 50668 Köln

Wann Montags 19:15 Uhr, Mittwochs 18:00 Uhr, Freitags 17:30 Uhr

Qi Gong

In einer bunt gemischten Trainingsgemeinschaft von Anfängern und Fortgeschrittenen von Teenagern bis Senioren trainieren wir Qi Gongim Agnesviertel in Köln. Als Meditation in Bewegung wird die jahrtausendealte Lehre des Qi-Gongs bezeichnet. Das Hauptziel des Qi Gong ist die Kultivierung und Stärkung des Qi. Der Umgang mit dem Qi wird durch Atemübungen, Bewegungsformen, Konzentrationsübungen und Meditationsübungen trainiert. Hierbei unterscheidet man zwischen traditionellem Qi Gong, Modernem Qi Gong so wie innerem und äußerem Qi Gong Stilen. Die Wurzeln des Qi Gong findet man im Daoismus, dem Buddhismus, den asiatischen Kampfkünsten und der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin). Auch die westliche Medizin beginnt zunehmend das Qi Gong, vor allem im Bereich der Prävention und der Stressbewältigung, zu verwenden.

Wo? 50668 Köln, Agnesviertel, Merlostraße 2

Wann? Montags 18:00 Uhr, Mittwochs 19:15 Uhr, Donnerstags 9:00 Uhr und Freitags 16:30 Uhr

Bewerber für die coolste Mitmachgruppe 2018

Rugby

Beim Rugby werden Werte und Kompetenzen wie Disziplin, Respekt, Fairplay und Team Spirit großgeschrieben. Das Projekt Rugby United richtet sich an geflüchtete Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, um ihnen das Ankommen in Köln zu erleichtern. Denn Sport und insbesondere Rugby schaffen eine Gemeinschaft unabhängig von Sprache und sozialer, ethnischer und kultureller Herkunft. Das wöchentliche Rugbytraining dient neben den täglichen Herausforderungen der Neuankömmlinge als willkommene Auflockerung.

Wo? Rugby Park Köln, Ecke Militärring/Luxemburger Straße, 50937 Köln

Kontakt Johanna Wolff-Metternich / 0178-6908536

Tanz und Gymnastik

Wir lieben den Tanz - Elementarer Tanz für Menschen ab 60 Jahre. Auf gesunde Art älter zu werden setzt voraus, sowohl auf die Signale des Körpers zu achten als auch sich frei auszudrücken und sozial eingebunden zu sein. Gerade hierfür bietet der Elementare Tanz e.V. - seit 2015 von der Deutschen UNESCO Kommission zum immateriellen Kulturerbe ernannt - die nötige pädagogische Erfahrung das methodische Know-how sowie die theoretische Grundlage. Er schafft in seinen Kursen einen entsprechenden Rahmen, jenseits von körperfixierten Leistungsdruck und Jugendkult und ermöglicht zudem in einer festen Gruppe eine gelingende Verbindung zwischen kreativer Selbstverwirklichung und professionell angeleitetem, altersentsprechendem Training. In der freien Tanzimprovisation können sich die TeilnehmerInnen individuell entfalten und ihren tänzerischen Impulsen folgen. Die TänzerInnen tanzen mit ausgesprochener Freude und ungebrochenem Enthusiasmus seit Januar 2008 regelmäßig zweimal die Woche unter der fachkompetenten Anleitung von der Dipl. Sporwissenschaftlerin und Tanzpädagogin Krystyna Obermaier.

Wo? 50933 Köln; Olympiaweg 7, Sporthalle oder Gymnastikhalle West Im Sportpark Müngersdorf

Kontakt Krystyna Obermaier / 0171-5393866

In Zusammenarbeit